Sternzeichen Steinbock und Schütze

Steinbock und Schütze

Diese Partnerschaft ist nicht ganz ohne Tücke. Die deutlichen Gegensätze zwischen den zwei Tierkreiszeichen erfordern viel Toleranz und Kompromissbereitschaft.

Die Kombination aus den Sternzeichen Steinbock und Schütze ist ein recht ambitioniertes Vorhaben. Das liegt zunächst einmal daran, dass das unterkühlte Erdzeichen und das temperamentvolle Feuerzeichen nicht viel gemeinsam haben. Das Erdzeichen braucht einen Partner oder eine Partnerin fürs Leben. Sicherheit und Stabilität spielen für den Steinbock eine zentrale Rolle. Das gilt für die Partnerschaft ebenso wie für den Alltag und die gesamte Lebensplanung. Der Steinbock strebt eine solide Beziehung an, zu der auch ein sicherer Job und ein eigenes Heim gehören.

Als heißblütiger Abenteurer scheint der Schütze daher nicht besonders gut zum bedächtigen Sternzeichen Steinbock zu passen. Das Feuerzeichen liebt ein Leben voller Action und Abenteuer. Es ist impulsiv, spontan und leidenschaftlich und neigt zu schnellen Entscheidungen. Es hasst die Alltagsroutine und sucht aus diesem Grund stets neue Herausforderungen.

Unterschiedliche Charaktere

Zwischen den Sternzeichen Steinbock und Schütze riecht es daher in nahezu allen Lebensbereichen nach Ärger. Die unterschiedlichen Ansichten können sogar zu ernsthaften Problemen in der Partnerschaft führen. Bereits beim Kennenlernen gehen die beiden völlig anders vor. Das besonnene Erdzeichen konzentriert sich voll und ganz auf sein Gegenüber, während das Feuerzeichen vermutlich einige Eisen im Feuer hat.

Treffen das Erd- und das Feuerzeichen dennoch aufeinander, so ist wohl kaum mehr zu holen als ein kurzes Techtelmechtel. Weder der Steinbock noch der Schütze will sich zu sehr verändern oder gar verbiegen. Beiden ist klar, dass sich der jeweils andere nicht völlig ändern wird. Aus diesem Grund werden die zwei wohl von einer Partnerschaft Abstand nehmen. Eine Langzeitbeziehung wird nur jenen gelingen, die sich tatsächlich um ihr Gegenüber bemühen.

Sternzeichen Steinbock und Schütze

Dennoch gibt es ein bisschen Hoffnung. Setzen sie sich trotz der ungünstigen Voraussetzungen eine Partnerschaft in den Kopf, so müssen sie jedoch verschiedene Dinge beherzigen. Gleich am Anfang sollten sie die Vor- und Nachteile einer gemeinsamen Beziehung abwägen. Dann müssen sie sich klar darüber werden, ob sie diese Herkulesaufgabe auf sich nehmen wollen. Sind sie wirklich bereit, um ihre Liebe zu kämpfen, so gilt es unbedingt, das Verbindende über das Trennende zu stellen!

Funktioniert eine Partnerschaft dann tatsächlich, so kann sie den beiden Sternzeichen aber auch sehr viel bieten. Der Steinbock stellt für das Feuerzeichen einen ebenso treuen und wie loyalen Freund dar. Er bietet ihm auch in Zeiten der Not eine starke Schulter zum Anlehnen. Umgekehrt bringt der Schütze dem Erdzeichen bei, lockerer und gelassener an die Dinge heranzugehen.

Für und Wider abwägen

Zu diesem Zweck haben die Sternzeichen Steinbock und Schütze jedoch sehr viel Verständnis füreinander aufzubringen. Das Erdzeichen muss sich mit dem Gedanken anfreunden, dass der Schütze nicht nur ein Exzentriker ist, sondern auch äußerst impulsiv. Nimmt es ihn an die lange Leine und lässt es ihm gewisse Freiheiten, so tut das der Beziehung zweifellos gut.

Dem Feuerzeichen muss wiederum klar sein, dass der Steinbock solide Verhältnisse mag und sich nicht gern unters Volk mischt. Akzeptiert er diese Eigenschaften, dann ist das eine weitere Erleichterung. Die beiden müssen einfach miteinander über ihre Bedürfnisse sprechen. Wenn Sie den anderen an ihrer Welt teilhaben lassen, dann kann das sogar eine wunderbare Partnerschaft werden!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert