Sternzeichen Stier und Jungfrau

Stier und Jungfrau

 Diese beiden Erdzeichen harmonieren ganz wunderbar. Wenn sie dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt, dann sind sie ein wirklich hervorragendes Team.

Die Sternzeichen Stier und Jungfrau haben gute Chancen, eine harmonische Beziehung zu führen. Da die zwei Erdzeichen vergleichbare Vorstellungen und Vorlieben haben, verstehen sie sich glänzend. So ist die Gefahr von Konflikten gering. Letztlich kommen zwei nüchterne Realisten zusammen, die als begeisterte Nestbauer und weitsichtige Planer gelten. Auch traditionelle Werte und unerschütterliche Prinzipien haben einen hohen Stellenwert für sie. In finanzieller Hinsicht ergänzen die beiden einander ebenfalls großartig. Der Stier braucht materielle Sicherheit und die Jungfrau kann ihm diese dank ihres finanziellen Geschicks geben.

Ganz allgemein gehen diese beiden Erdzeichen gern auf Nummer sicher. Das beginnt schon bei der Partnersuche. Beide Sternzeichen gehen vorsichtig und behutsam vor und überstürzen keine Entscheidung. Sie lieben es zwar zu flirten, aber bevor sie sich binden, prüfen sie sorgfältig. Während sich andere Tierkreiszeichen auf ihre Intuition verlassen, planen diese zwei all ihre Schritte und beugen damit Enttäuschungen vor.

Farbe in den Alltag

Das Horoskop der Sternzeichen Stier und Jungfrau besagt jedoch auch, dass zu viel Harmonie schädlich sein kann. Selbstverständlich ist es zu begrüßen, wenn man sich fast immer einig ist und gut versteht. Weiß man jedoch bereits im Voraus, was der andere will, denkt und sagt, dann kommt rasch Langeweile auf. Und diese erstickt die Romantik im Keim …

Daher kann es selbst bei besonders harmonischen Paaren urplötzlich zu Beziehungsproblemen kommen. Da die zwei keine Erfahrung im Umgang mit Konflikten haben, stellt sie das vor ziemliche Herausforderungen. Da empfiehlt es sich, vorzubeugen und mehr Farbe in den grauen Alltag zu bringen. Das ist aber gar nicht so leicht, da beide Erdzeichen Neuerungen und Veränderungen eher skeptisch betrachten.

Sternzeichen Stier und Jungfrau

Trotzdem überwiegen in dieser Beziehung sicherlich die positiven Seiten. Das liegt auch daran, dass die beiden Sternzeichen einander jede Menge Halt geben. Der Stier kann der Jungfrau eine Schulter zum Anlehnen bieten und auch sie kann ein Fels in der Brandung für ihn sein.

Beide Erdzeichen müssen allerdings ihre Angst vor Neuerungen  überwinden. Ihre allzu große Vorsicht schränkt die Abenteuerlust ein und fördert den Alltagstrott. Nicht wenige Paare erkennen das erst, wenn es schon zu spät ist. Um eine solche Krise gar nicht erst aufkommen zu lassen, sollten die beiden Partner immer wieder für Romantik sorgen. Sie müssen einander stets von Neuem beweisen, dass sie wichtig und unverzichtbar füreinander sind!

Leidenschaftliche Erotik

Das Horoskop der Sternzeichen Stier und Jungfrau zeigt auch, dass die leidenschaftliche Erotik nicht unbedingt zu ihren Stärken gehört. Der Stier ist bei diesem Paar der Verführer, der für körperliche Nähe sorgt. Spielt die eher spröde Jungfrau da nicht mit, dann wird das nichts mit einem spannendem Liebesleben. So steigt jedoch die Gefahr eines Seitensprungs und somit auch einer ernsten Beziehungskrise. Dem kann die Jungfrau vorbeugen, indem sie mehr aus sich herausgeht …

Bedenkt man die zahlreichen Übereinstimmungen, so wäre es wirklich schade um diese wunderbare Beziehung! Solange es dem Stier und der Jungfrau gelingt, sich genügend Zeit für Zärtlichkeit zu nehmen, ist diese Gefahr aber gering. Gemeinsame Unternehmungen bringen zudem frischen Wind in die Partnerschaft und helfen, einander näherzukommen …

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert